Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: HG9974

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Schachtel mit Genreszenen und biblischen Motiven (Spanschachtel)

Inventarnummer: HG9974
Hersteller: Holzschnitt: wohl Jost Amman (1539-1591)
Datierung: 2. Hälfte 16. Jh.
Ort: Franken; Nürnberg
Material/Technik: Tannenholz, beklebt mit Holzschnitten auf Papier, handkoloriert, Firnis
Maße: H. mit Deckel 10,8 - 12,4 cm; D.(Deckel) 25 cm
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Beschreibung:
Flachzylindrische Spanschachtel mit Deckel. Außen beklebt mit kolorierten Holzschnitten: Das Motiv des Deckels zeigt eine tafelnde, zeitgenössische Gesellschaft in Zeittracht. Seitlich auf der Wandung der runden Schachtel sieht man unter anderem das Motiv der Judith mit Holofernes. Am Rand befinden sich Rollwerkkartuschen. Die Holzschnitte stammen wohl von Jost Amman. Innen befindet sich eine weitere Beklebung mit rautenverziertem Papier.
Beschriftung:
Sammelkommentar: Universell einsetzbare Behältnisse wie Spanschachteln wurden durch ihren aufwändigen Dekor repräsentativ aufgewertet. Besonders in Deutschland trat die mit handkolorierten Holzschnitten beklebte Schachtel neben die sonst gebräuchlichen edleren Materialien. Holzschnitte wurden in speziellen Formaten für eben diesen Verwendungszweck geschaffen. Deckel und Seiten wurden damit zu Bildträgern für mythologische und biblische Szenen sowie für Genre- und Jagddarstellungen.
Chipwood Box with Genre Scenes and Biblical Motifs. Fir with glued-on woodcuts on paper, hand-colored, varnish. Summary: Versatile containers such as chipwood boxes were given enhanced status through extravagant decoration. The boxes with glued-on hand-colored woodcuts, particularly in Germany, appeared alongside containers made of the otherwise customary precious materials. Woodcuts were created in special formats for this application. The cover and the sides could then be used for mythological and Biblical depictions as well as for genre and hunting scenes.
Literatur:
Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Band 3) Nürnberg 2010, S. 447. — Bartrum, Giulia: The New Hollstein, German Engravings and Woodcuts 1400--1700, Bd. 1, Rotterdam 2001, S. XX--XXXI, 65. — Bartrum, Giulia: The New Hollstein, German Engravings and Woodcuts 1400--1700, Bd. 2, Rotterdam 2001, S. 32--33, 38, 46--49, 92. — Wiswe, Mechthild: Spanschachteln. Geschichte, Herstellung, Bemalung. München 1986, S.65--68, 166, Abb. 146. — Dröge, Kurt/Pretzell, Lothar: Bemalte Spanschachteln. Geschichte, Herstellung, Bedeutung, München 1986.
 
 
3.3.130726