Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: KG1032

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Taufbecken aus Hemmingstedt (Taufbecken aus Bronze)

Inventarnummer: KG1032
Hersteller: Lüneburger Werkstatt III
Datierung: um 1300
Ort: Norddeutschland
Material/Technik: Bronze, gegossen
Maße: H. 91,7 cm; D. 68 cm
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Beschriftung:
Die Taufe ist eines der sieben Sakramente. Durch sie wird der Täufling in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Darauf beziehen sich die Reliefdarstellungen von Madonna, Aposteln und Heiligen dieses Beckens. Taufbecken wurden oft aus Stein, aber vor allem in Norddeutschland und im Maasgebiet auch in Bronze gefertigt. Sie werden im Niederdeutschen auch als "Fünte" (von lat. fons, Quelle) bezeichnet.
Literatur:
Anzeiger des germanischen Nationalmuseums 1879, Sp. 145-146 (Erwerbsanzeige) — Haupt, Richard: Die Bau- und Kunstdenkmäler der Provinz Schleswig-Holstein, Bd. 1, Kiel 1886, S. 118, Abb. 169 — Mundt, Albert: Die Erztaufen Norddeutschlands von der Mitte des 13. Jahrhunderts bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts. Leipzig 1908, S. 13--15, 17, 36. — Dexel, Walter: Holzgerät und Holzform. Berlin 1943, — Kamphausen, Alfred: Schleswig-Holstein. Land der Küste. Landschaft, Geschichte, Kultur, Kunst. Nürnberg 1968, S. 78 — Kahsnitz, Rainer: Die Kunst der mittelalterlichen Kirchenschätze und das bürgerliche Kunsthandwerk des späten Mittelalters. In: Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg 1852-1977. Beiträge zu seiner Geschichte. Im Auftrag des Museums herausgegeben von Bernward Denecke und Rainer Kahsnitz. München-Berlin 1978 (S. 690-760), S. 733 — Teuchert, Wolfgang: Die Ausstattung der Kirchen im Mittelalter. In: Schleswig-Holsteinische Kirchengeschichte, Bd. 2. Neumünster 1978 (S. 73-108), S. 172 — Teuchert, Wolfgang: Taufen in Schleswig-Holstein. Taufen in Stein, Bronze und Holz vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Heide 1986, S. 32. — Mittelalter. Kunst und Kultur von der Spätantike bis zum 15. Jahrhundert (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 2). Nürnberg 2007, S. 19, 408, Kat. 249, Abb. 389. — Mende, Ursula: Die mittelalterlichen Bronzen im Germanischen Nationalmuseum. Bestandskatalog. Nürnberg 2013, Kat. 139
 
 
3.3.130726