Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: KG564

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Sogenanntes Hedwigsglas, montiert als Kuppa eines Pokals oder Kelchs (Becher aus Glas)

Inventarnummer: KG564
Datierung: 10./ 12. Jh.; Fassung: 15. Jh.
Ort: Sizilien oder Naher Osten;
Material/Technik: Glas, geschnitten; Fassung: Kupfer, vergoldet
Maße: H. 28,6 cm; H.(Glas) 9,7 cm; D.(Fuß) 14,6 cm
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Beschriftung:
In einem solchen Becher aus dem Besitz der hl. Hedwig wurde angeblich Wasser zu Wein. Die Legende gab den dickwandigen Gläsern mit den hoch reliefierten Tierfiguren ihren Namen. Sie stammen wohl aus sizilianischer, vielleicht auch islamischer Produktion. Die seltenen Gefäße wurden in Europa auch für kirchliche Zwecke verwendet.
Literatur:
Essenwein, August: Ein "Hedwigsbecher" im germanischen Museum. In: Beilage zum Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit, 1877, Nr. 7, Sp. 228--233. — Schnütgen, Alexander: Die Hedwigsgläser. In: Zeitschrift für christliche Kunst . 3. Jg., 1890, Sp. 343--344, Nr. 8. — Behncke, Wilhelm (Hg.) u. a.: Illustrierte Geschichte des Kunstgewerbes. Bd. !!, 4: Islam und Ostasien. Berlin 1909, S. 669. — Georg Hirth's Formenschatz. Eine Quelle der Belehrung und Anregung für Künstler und Gewerbetreibende, wie für alle Freunde stilvoller Schönheit aus den Werken der besten Meister aller Zeiten und Völker. Jg. 1910, S. XXII. — Schmidt, Robert: Die Hedwigsgläser und die verwandten fatimidischen Glas- und Kristallschnittarbeiten. In: Jahrbuch des schlesischen Museums für Kunstgewerbe und Altertümer. Band 6, 1912, (S. 53-78), S. 57--58. — Zu den Hedwigsgläsern: Schmidt, Robert: Das Glas. 2. vermehrte und verbesserte Aufl. Berlin/Leipzig 1922, S. 44--46. — Zu den Hedwigsgläsern: Bossert, H. Th. (Hg.): Geschichte des Kunstgewerbes aller Zeiten und Völker. Bd. 4. Berlin--Zürich 1930, S. 374--375. — L. F.: Hedwigsgläser. In: Weltkunst. Illustrierte Zeitschrift für Kunst / Buch / Alle Sammelgebiete und ihre Markt. Zentralorgan sämtlicher deutscher Kunst. und Antiquitätenhändler-Verbände. 20. Jg., H. 4, 1950, S. 4--5. — Zu den Hedwigsgläsern: Chelkovnikov, B.: Zur Frage der Herkunft der "Hedwigsgläser". In: Compter Rendus du 7e Congrés International du Verre. Brüssel 1956, Bd. 2, S. 246.1--246.4. — Zum Vergleich: Journal of Glass Studies. Bd. 2, Corning 1960, S. 141, Nr. 18. — Zum Vergleich: Pinder-Wilson, R. H.: A Hedwig Glass for the Museum. The British Museum Quarterly. Bd. 22, London 1960, S. 43--45. — Zum Vergleich: Bulletin des Journées International du Verre, Liège 1962, S. 14--15. — Zum Vergleich: Bulletin des Journées Internationales du Verre, H. 2, 1963, S. 30. — Zu den Hedwigsgläsern: Shelkovnikov, B. A.: Russian Glass from the 11th to the 17th century. In: Journal of Glass Studies. Bd. 8, 1966, (S. 95--115), S. 109--112. — Zum Vergleich: Journal of Glass Studies. Bd. 10, 1968, S. 184, Nr. 24. — Zum Vergleich: Masterpieces of Glass. A selection compiled by D. B. Harden/K.S. Painter/R. H. Pinder-Wilson/Hugh Tait. Published by the Trustees of the British Museum, London, 1968, S. 110, Nr. 147. — Zu den Hedwigsgläsern: Philippe, Joseph: Le monde byzantin dans l'histoire de la verrerie (5e-16e siècle). Bologna 1970, S. 125--141. — Wentzel, Hans: Das byzantinische Erbe der ottonischen Kaiser. Hypothesen über den Brautschaz der Theophano. in: Aachener Kunstblätter, Bd. 43, 1972, (S. 11--96), S. 60. — Zu den Hedwigsgläsern: Gray, Basil: Thoughts on the Origins of "Hedwig" Glasses. In: Colloque International sur l'histoire du Caire. London, 1972, S. 191--194. — Wentzel, Hans: Byzantinische Kleinkunstwerke aus dem Umkreis der Kaiserin Theophano. In: Aachener Kunstblätter, Bd. 44, 1973, (S. 43--86), S. 55. — Zum Vergleich: The Arts of Islam. Ausst. Kat. Hayward Gallery, London 1976, S. 141, Nr. 133. — Koch, Robert: Zwei Fragmente eines Hedwigsbechers von der Burg Weibertreu bei Weinsberg. In: Denkmäler in Baden-Württemberg. Nachrichtenblatt des Landesdenkmalamtes. Jg. 6, H.3, 1977, (S. 111-116), S. 112-114. — Koch, Robert: Schliffgläser des Hohen Mittelalters. Vorbericht über zwei Fragmente eines neuen Hedwigsglases von der Burg Weibertreu bei Weinsberg. In: Archäologisches Korrespondenzblatt. Urgeschichte. Römerzeit. Frühmittelalter. Jg. 7, 1977, (S. 229--234), S. 231. — Zu den Hedwigsgläsern: Scapova, Julia: À propos des coupes de Sainte Hedwige. In: Annales du 7e Congrès International d'Étude Historique du Verre. Berlin--Leipzig, 15--21 August 1977. Liège 1978. — Zum Vergleich: Koch, Robert: Der Glasbecher der heiligen Elisabeth in Coburg. Sankt Elisabeth. Fürstin. Dienerin. Heilige. Ausst. Kat. Landgrafenschloss und Elisabethenkirche, Marburg. Sigmaringen 1981, 272--284. — Zum Vergleich: Moeller, Bernd: Eine Reliquie Luthers. In: Jahrbuch der Coburger Landesstiftung, H. 28, 1983, S. 243--262. — Baumgartner, Erwin/ Krueger, Ingeborg: Phönix aus Sand und Asche. Glas des Mittelalters. Ausst. Kat. Rheinisches Landesmuseum, Bonn/Historisches Museum, Basel. München 1988, S. 92--93, Nr. 38. — Zoedler, Dietmar: Hedwigsgläser. Zum 750. Todesjahr der heiligen Hedwig. In: Weltkunst, H. 22, Jg. 63, 1993, (S. 3164--3165), S. 3165. — AusGrabungen. Schicht für Schicht ins Mittelalter. Ausst. Kat. Historisches Museum, Bamberg; Zentralbibliothek, Augsburg; Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg; Prähistorische Staatssammlungen, München. Bamberg 1998, S. 76--78. — Lierke, Rosemarie: Antike Glastöpferei. Ein vergessenes Kapitel der Glasgeschichte. Mainz 1999, S. 141--142. — Zum Vergleich: Neisse. Kirchenschätze aus dem schlesischen Raum. Ausst. Kt. Dom-Museum, Hildesheim. München 2002, S. 19. — Lierke, Rosemarie: Die Hedwigsbecher. Das normannisch-sizilische Erbe der staufischen Kaiser. Mainz 2005, S. 15, Taf. 1.13, S. 23, S. 35, S. 37, S. 43, S. 61, S. 102--103. — Wedepohl, Karl Hans: Die Gruppe der Hedwigsbecher (Nachrichten der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. II. mathematisch-physikalische Klasse, Jg. 2005, Nr. 1). Göttingen 2005, S. 5, S. 8, S. 11, S. 14, S. 15, S. 16. — Zum Vergleich: Wedepohl, Karl Hans: A Hedwig Beaker Fragment from Brno (Czech Republic). In: Journal of Glass Studies. Bd. 49, 2007, S. 266--268. — Mittelalter. Kunst und Kultur von der Spätantike bis zum 15. Jahrhundert (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 2). Nürnberg 2007, S. 16, S. 83, Abb. 60, S. 83--84, S. 196, S. 429, Kat. 430. — Burg und Herrschaft. Katalog zur Ausstellung des Deutschen Historischen Museums Berlin 25.6.2010-24.10.2010, S. 165, Nr. 8.5 (Vergleichsstück aus Minden) — Mythos Burg. Hrsg. von G. U. Großmann. Ausst. Kat. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg 2010, S. 226-227, Nr. 5.72 (Sabine Tiedtke). — Krueger, Ingeborg: On Chalices and Ciboria of Glass. In: Journal of Glass Studies 58, 2016 (S. 105-133), S. 113-114 u. Abb. 7.
 
 
3.3.130726