Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Ke2159

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Birn- oder melonenförmiger Krug mit Zinndeckel (Krug aus Irdenware mit Zinnmontierung)

Inventarnummer: Ke2159
Datierung: Ende 17. Jahrhundert
Ort: Bunzlau
Material/Technik: Irdenware, dunkelbraune transparente Glasur
Maße: H. gesamt 25,4 cm; H.Gefäß 20,8 cm; Dm. 13,3 cm
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Beschreibung:
Krug; auf der Bauchzone 14 Schrägrippen; innen unglasiert; außen dunkelbraun gefärbte Transparentglasur; auf der Halszone ein Granatapfelfries. -- Zinngießermarke: drei identische Marken dreipassartig in Doppelkreis angeordnet: MR 2
Literatur:
Konrad Spindler: Bunzlauer Keramik im Germanischen Nationalmuseum. Nürnberg 2004, S. 84, Nr. 6 m. Abb. — Bober-Tubaj, Anna [Hrsg / Glinkowska, Barbara [Bearb.]: U zródel boleslawieckiej ceramiki . Boleslawiec jako jeden z ośrodków garncarstwa środkowoeuropejskiego od XV do XVII w. Katalog wystawy ... Muzeum Ceramiki w Boleslawcu 15.12.2012 - 10.03.2013. Anlässlich der Ausstellung Von den Anfängen der Bunzlauer Keramik - Funde des 15. - 17. Jahrhunderts aus einem mitteleuropäischen Zentrum der Töpferei im Schlesischen Museum zu Görlitz, 13.07.-31.10.2013 = Von den Anfängen der Bunzlauer Keramik. Jelenia Góra 2012, S. 253, Kat. 77
 
 
3.3.130726