Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: KlingK236

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Frauentracht aus dem Lötschental (Frauen, Oberkleidung, Tracht (mehrteilig))

Inventarnummer: KlingK236
Datierung: um 1800/1905
Material/Technik: Kleid: Wolltuch, braun; Schürze: Baumwolle; Leinwandbindung; Seidenband; Hut: Wollfilz; Haube: Leinen; Krägen: Leinen; Wolle. - Weißstickerei
Maße: H. 169 cm
Sammlung: Textilien und Schmuck
Beschreibung:
Tracht: Kleid, Schürze, Hut, Haube, Krägen, Miedereinsatz, ein Paar Hemdärmel, Strümpfe und Schuhe, Halstuch, Halsband mit Kreuzanhänger
Literatur:
Rudolf Helm (Hrsg.): Deutsche Volkstrachten aus der Sammlung des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg. München 1932, Taf. 47. — Eva Nienholdt: Kostümkunde. Ein Handbuch für Sammler und Liebhaber. Braunschweig 1961, S. 216--220. — Bernward Deneke: Volkskunst. Führer durch die volkskundlichen Sammlungen des Germanischen Nationalmuseums. München 1979, Nr. 15. — Sabine Martius--Anneliese Streiter: Zur Problematik der Ausstellung von Kleidung aus konservatorischer Sicht. In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 1998, (S. 211--215), S. 212. — Jutta Zander-Seidel: Kleiderwechsel. Frauen-, Männer- und Kinderkleidung des 18. bis 20. Jahrhunderts (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 1). Nürnberg 2002, S, 76--77, Abb 66. — Claudia Selheim: Die Entdeckung der Tracht um 1900. Die Sammlung Oskar Kling zur ländlichen Kleidung im Germanischen Nationalmuseum. Bestandskatalog. Nürnberg 2005, S. 213--215, Abb. 195, Kat. Nr. 89.
 
 
3.3.130726