Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: MIR116

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Kavallerietrompete in C

Inventarnummer: MIR116
Hersteller: Kerner, Anton und Ignaz
Datierung: 1806
Ort: Wien / Österreich
Maße: Rohrlänge:251,5 cm
Marke/Inschrift: ANTON . VND . IGNAZ . KERNER . K:K: PRIVIL: HOF . VND . KAMMER // WALDHORN . VND . TROMPETEN . MACHER . IN . WIEN . 1806 .
Sammlung: Musikinstrumente
Beschreibung:
Beschreibung siehe Lit. Signatur: "ANTON . VND . IGNAZ . KERNER . K:K: PRIVIL: HOF . VND . KAMMER // WALDHORN . VND . TROMPETEN . MACHER . IN . WIEN . 1806 ." Schriftbasis zum Unterende. Ein-, links-, langwindig. Im barocken Stil gehalten; am Mundstückende Hülse und Verstärkungshülse, beide mit eingedrehten Ringlinien; vier Verbindungshülsen gleicher Länge (mit eingedrehten Ringlinien), über die jeweils eine weitere Hülse mit schräger Wulstriefung geschoben ist; keine Ösen; kleiner, flacher Knauf; Knaufhülsen mit eingedrehten Ringlinien und gezacktem Rand; Stürzenkranz mit Randborte, mit gestanzten Muschelornamenten am Innenrand und Signatur (s.o.); Drahtloch vorhanden; statt Holzklotz zwei U-formige Stege. Mundstück zeitgenössisch (in der Machart dem barocken Typ teilweise entsprechend). 2. Naturton c (etwas tief).
Literatur:
van der Meer, John Henry: Verzeichnis der Europäischen Musikinstrumente im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg. Band 1. Hörner und Trompeten, Membranophone, Idiophone. Wilhelmshaven 1979, S. 74-75, 192, 202 (=Bestandskatalog).
 
 
3.3.130726