Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Pl.O.234

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Jugendlicher bartloser Apostel (Figur aus Ton (Pl.O.230-235; Apostel))

Inventarnummer: Pl.O.234
Hersteller: Meister der Nürnberger Tonapostel
Datierung: um 1420
Ort: Nürnberg, ID 7004334; Nürnberg
Material/Technik: roter Ton, im Brand stellenweise schwärzlich verfärbt - hohl, unten offen; Rückseite sorgfältig bearbeitet
Maße: H. 65 cm; Sockel, B. 42 cm; T. 28 cm
Sammlung: Skulptur bis 1800
Beschreibung:
Kopf leicht nach links gedreht, die erhobene Rechte hält ein Fragment des Attributes, die gewandbedeckte Linke ein Buch.
Literatur:
Stafski, Heinz: Die Bildwerke in Stein, Holz, Ton und Elfenbein bis um 1450 (Die mittelalterlichen Bildwerke Bd. 1). Nürnberg 1965, S. 116-123, Abb. Nr. 109 - GNM. Führer durch die Sammlungen. München 1977, S. 49, Nr.111 - Nürnberg, 1300-1550. Ausstellungskatalog. München u. New York 1986, Kat.- Nr. 24 (Rainer Kahsnitz) mit Abb. - Treasures of Human Art and History. Nürnberg 2002, S. 44 - Kammel, Frank M. : Die Apostel aus Sankt Jakob. Nürnberger Tonplastik des weichen Stils. Nürnberg 2002, Kat. Nr. 19-24 und S. 40, 44, Abb. S. 27, 28, 54, 59, 71 - Oellermann Eike: Die Tonapostel der St. Jakobskirche in Nürnberg, in : Nürnberger Tonplastik des weichen Stils. Nürnberg 2002, S. 52-67 — vgl. Pl.O.232 — Gerhard Lutz: Repräsentation und Affekt. Skulptur von 1250 bis 1430. In: Gotik. Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland, Bd. 3. Hrsg. von Bruno Klein. München 2007, S. 396. - Frank Matthias Kammel: Nürnberg 1420. Der Deichsler-Altar und der Schöne Stil. In: Der Deichsler-Altar. Nürnberger Kunst um 1420. Hrsg. von Frank Matthias Kammel. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2016, S. 6-48, hier S. 19-20, Kat.Nr. 14, S. 71.
 
 
3.3.130726