Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Pl.O.2388

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Hl. Katharina von Alexandrien (Figur aus Lindenholz)

Inventarnummer: Pl.O.2388
Hersteller: Meister des Annenaltares (tätig um 1520/30)
Datierung: um 1520/25
Ort: Niederösterreich; Niederösterreich ID 7003025;
Material/Technik: Lindenholz - farbig gefasst
Maße: H. 135 cm; B. 48 cm; T. 25 cm
Sammlung: Skulptur bis 1800
Beschreibung:
Mit dickem, rechts u. links des Kopfes zu Karten gebundenen Zopf. Über die Unterkleidung fällt ein Mantel. Die Heilige liest in einem Buch. Sie steht auf einem Kranz von Traubenbeeren u. Blättern.
Beschriftung:
Der Meister gehört zu den wichtigsten Bildhauern der Frührenaissance in Österreich. Sein Stil ist von lamellenartigen Falten geprägt. Trotz bewegter Stoffmassen vermitteln seine Figuren Eleganz und Ruhe. Selbst der Sockel zeugt von raffinierter Schnitzkunst.
Saint Catherine of Alexandria. Limewood, polychromed. This master sculptor is one of the most important of the Early Renaissance in Austria. His style is typified by lamella-like drapery. Despite cascades of restless material his figures radiate a calm elegance. Even the base testifies to his great skill as a wood carver.
Literatur:
Neuerwerbungen des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg 1930, Taf. 89. — Faszination Meisterwerk. Dürer, Rembrandt, Riemenschneider. Ausstellungskatalog des GNM. Hrsg. von G. Ulrich Großmann. Nürnberg 2004, S. 197--198 m. Abb. — Renaissance. Barock. Aufklärung. Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. (Die Schausammlungen des Germanischen Nationalmuseums, Bd. 3) Nürnberg 2010, S. 68, Abb. 35, 416.
 
 
3.3.130726