Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Z73

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Etikettendruckstock des Nürnberger Brillenmachers Hanns Ubel

Inventarnummer: Z73
Datierung: 18. Jh.
Ort: Nürnberg
Material/Technik: Laubholz, geschnitten, gekerbt
Maße: L: 10,2 cm; B: 5,5 cm; H: 3,0; T: 3 cm
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Beschreibung:
Breitrechteckige Platte mit flächiger Reliefschnitzerei auf der Vorderseite. Eine Rahmenlinie definiert ein rechteckiges Feld. In dem Feld sind drei thematische Motive bzw. Motivensembles gruppiert. Zuoberst steht in einem Band die Namenszeile -Hanns Ubel-. Auf dieses Motiv folgen nach unten weiter zwei Greifen die eine Brille, einen Zwicker, halten. Als drittes Motiv ist unten mittig ein flacher Halbschuh als Meisterzeichen zu erkennen. Der Druckstock gehört zu einem Konvolut mit weiteren Relikten des Nürnberger Brillenmacherhandwerks aus der Zeit des 17. bis 19. Jh., die als Ensemble (ZR 1890/10067) übereignet wurden.
Literatur:
Thomas Schindler: Etikettendruckstock des Nürnberger Brillenmachers Hanns Ubel. In: Zünftig! Geheimnisvolles Handwerk 1500-1800. Hrsg. von Thomas Schindler, Anke Keller, Ralf Schürer. Ausst.Kat. Germanisches Nationalmuseum. Nürnberg 2013, S. 155f., Kat.Nr. 2.66. — Anzeiger des germanischen Nationalmuseums (5) 1890, S. 57.
 
 
3.3.130726