Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: Z2534_j

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Anhängeschildchen zu einem Willkommpokal der Nürnberger Lebküchner (Anhängeschildchen aus Silber zu einem Deckelpokal)

Inventarnummer: Z2534_j
Datierung: 1695
Ort: Nürnberg
Material/Technik: Silber, getrieben, graviert.
Sammlung: Handwerksgeschichte
Kunsthandwerk bis 1800
Beschreibung:
Großer ovaler Anhänger mit getriebenem Rahmen mit der Inschrift. Oben: "Georg Wilhelm Vestner, von Schweinfurth 1695 den 18. September", Mitte: "GWV" auf einem Lebkuchen, unten: "Der Brüdterschaft zum angedencken Thu ich dieses schildlein Schencken", links: "Virtuti et Arti nulla Inviat". Das Schildchen gehört zum Willkommpokal der Nürnberger Lebküchner Z2533, weitere Informationen dort.
Literatur:
Anke Keller: Die Trinkrequisiten der Nürnberger Lebküchner im Germanischen Nationalmuseum. In: Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums 2014. Nürnberg 2015, S. 157-168, hier 160. — Schätze Deutscher Goldschmiedekunst von 1500 bis 1920 aus dem Germanischen Nationalmuseum. Katalog zur Ausstellung in Ingolstadt, Hanau, Lüneburg und Nürnberg 1992. Berlin 1992, Nr. 178.10. — Anzeiger des Germanischen Nationalmuseums. Nürnberg 1992, S. 291-292 (Claudia Siegel-Weiß, Erwerbsbericht).
 
 
3.3.130726