Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: K783

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Bildnis des Jacob Andreae

Inventarnummer: K783
Hersteller: Jenichen, Balthasar (Stecher)
Datierung: 1561/1575
Material/Technik: Papier / Radierung
Maße: 8,7 x 7,2 (Platte) (Höhe*Breite/cm)
Marke/Inschrift: IACOBVS ANDREAS DER HEILIGEN SCHRIFT (...) BEI DER VNIVERSITET DASELBS CANCLER — DER HOCHGELERT HAT SICH BEFLISN (...) MIT CHRISTI FEINDE AVF ALLN SEITN.
Sammlung: Graphische Sammlung
Beschreibung:
Jacob Andreas wird in diesem ersten Plattenzustand mit einem spitzen Bart dargestellt. In der zweiten Version sind der Bart gekürtzt und einige Akzente mehr hinzugefügt worden. Andere Aspekte des Porträts sind vernachlässigt worden und nicht neu aufgestochen worden. Sollte im Hollstein mit I und II auch eine zeitlich logische Zustandszuschreibung gemeint sein, ist diese fälschlicherweise verkehrt worden.
Literatur:
Drugulin, Porträt, 1860, Kat. Nr.: 387 — Singer, Allgemeiner Bildniskatalog, 1930-1936, Kat. Nr.: 2372 — Hollstein, German Engravings, Etchings and Woodcuts, Bd. 15B, S. 73; Kat. Nr.: 188/2 — Andresen, Peintre-Graveur, 1864-1878, Bd. 2, S. 123; Kat. Nr.: 2
 
 
3.3.130726