Objektansicht

Objekt / Inventarnr.: LGA2105

 Aktionen

 

 QR Code

imageGrößere Ansicht

Teller

Inventarnummer: LGA2105
Leihgabe des Freistaats Bayern
Hersteller: Porzellanfabrik Eugene Rousseau
Datierung: 1873
Ort: Frankreich
Material/Technik: Porzellan, polychrom dekoriert mit Vergoldung
Maße: H: 3,8 cm; Dm: 24,0 cm
Sammlung: Gewerbemuseum und Design
Beschreibung:
Teller mit faconiertem blauem Rand, mit fein gezeichneten goldenen Spiralranken und sechs kreisrunden Motiven verziert. Der Spiegel ist leicht wellig und grau getönt, darauf ist ein Vogelmotiv gemalt. Der plastische und farbig gehöhte Dekor zeigt zwei Vögel zwischen Zweigen mit Blüten und einem Nest mit Eiern. Einflussreich für dieses Dekor sind französische Emailarbeiten des 16. Jahrhunderts. Auf der Unterseite in goldener Schrift bezeichnet: E. Rousseau 41, Rue Coquillière PARIS
Literatur:
Ausstellung der Ankäufe und Geschenke von der Wiener Weltausstellung im Gewerbemuseum zu Nürnberg. [Nürnberg] 1874, S. 19. — Plinval de Guillebon, Régine de: Faïence et porcelaine de Paris : XVIIIe - XIXe siècles. Dijon 1995, S. 441 Marke. — All Nations are welcome. Porzellan der Weltausstellungen 1851 bis 1910, Ausst.Kat. Deutsches Porzellanmuseum Hohenberg/Eger; Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum Düsseldorf. Hrsg. von Wilhelm Siemen (Schriften und Kataloge des Deutschen Porzellanmuseums Bd. 78). Hohenberg a. d. Eger 2002, Abb. S. 56.
 
 
3.3.130726