Titel
Porzellantasse und Unterschale mit goldradiertem Dekor
Allgemeine Bezeichnung
Tasse aus Porzellan mit Unterschale aus einem Service
Inventarnummer
Ke568_a
Sammlung
Kunsthandwerk II (1500-1800)
Herstellungsort
Meissen
Herstellungsdatum
1720/1725
Maße
Koppchen: H. 4,4 cm; Dm. 7,6 cm; Unterschale: H. 2 cm; Dm. 12,5 cm
Material und Technik
Porzellan; gelbliche Glasur; radierte Goldauflage
Beschreibung
Koppchen und Untertasse mit Golddekor. Die kleine Untertasse auf vergoldetem Standring, auf der Oberseite am Rand goldener Ornamentfries mit Pfeilspitzen und Punktketten. Im Fond radierter Golddekor: auf einer Ornamentkonsole 2 Chinesen beim Teekochen in einem Garten, darüber ein Wappen in grosser Kartusche: 4 sechszackige Sterne um 2 gekreuzte, hängende Pfeile, als Helmzier eine Halbfigur mit Schwert und Stern (nach Prof. Dr. E. W. Braun Wappen des Nürnberger Arztes Johann Wilhelm Widmann, gest. 1743; nach einer von Dr. G. Schiedlausky vom Landeskirchlichen Archiv in Nürnberg beschafften Auskunft am 3. XII. 1720 in Nürnberg mit Anna Magdalena Engelland getraut). Gelbliche Glasur. -- Das Koppchen auf teilvergoldetem Standring, auf seiner Aussenwandung Chinoiserie und Wappen ähnlich wie auf der Untertasse, ebenso der goldene Ornamentfries innen an der Lippe. Im Fond amselartiger Vogel auf einem Ast. Im Boden die Lüstermarke ("10"?); im Fussrand Schnittmarke. Golddekor wohl Augsburg, vielleicht 1720-30.-- Marken: Koppchen: Im Boden Lüstermarke "10" (?); im Fußrand Schnittmarke. -- Masse: Untertasse Dm. 12,5 cm H. 2 cm Koppchen Dm. 7,6 cm H. 4,4 cm
Literatur
Von den Ursprüngen des europäischen Porzellans bis zum Art Déco. "Königstraum und Massenware. 300 Jahre europäisches Porzellan" (zugleich Schriften und Kataloge des Deutschen Porzellanmuseums (DPM) Bd. 104/1). Ausst. Kat. Porzellanikon, Selb und Hohenberg a. d. Eger. Hohenberg a. d. Eger 2010, S. 38, Nr. 25.
Böttgersteinzeug und frühes Meißener Porzellan. Katalog zur Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, 1982, bearb. von Klaus Pechstein und Norbert Götz. Nürnberg 1982, Kat. 101 mit Abbildung
Rainer Rückert: Meissener Porzellan 1710-1810. Ausst. Kat. Bayerisches Nationalmuseum München 1966, Kat. Nr. 47, Taf. 16 Link zur Bibliothek
Vergleichsstücke: Krockenberger, Kurt: Edles Meissner Porzellan aus 3 Jahrhunderten. Winnenden 2002, S. 15. -- Rainer Rückert: Meissener Porzellan 1710-1810. Ausst. Kat. Bayerisches Nationalmuseum München 1966, Nr. 149, Tf. 46. -- Ludwig Schnorr von Carolsfeld: Porzellansammlung Gustav von Klemperer. Dresden 1928, S. 37, Nr. 16, Taf. 3. -- Friedrich H. Hofmann: Das europäische Porzellan des Bayer. Nationalmuseums. Kataloge des Bayer. Nationalmuseums, Bd. 10. München 1908, S. 60, Nr. 42