Allgemeine Bezeichnung
Viola da Gamba (Großer Bass)
Inventarnummer
MI5
Sammlung
Musikinstrumente
Anzahl der Teile
1
Herstellungsort
Nürnberg / Deutschland
Herstellungsdatum
1563
Hersteller
Vogel, Hanns (Hersteller)
Maße
Schwingende Saitenlänge:941 mm
Deckenmensur:486 mm
Halsmensur:442 mm
Steghöhe:105 mm
Gesamtlänge:1725 mm
Korpuslänge:939 mm
Korpusbreiten:463/341/560 mm
Korpushöhe:223 mm
Deckenlänge:942 mm
Deckenbreiten:465/333/562 mm
Deckenhöhe:28 mm
Bodenlänge:948 mm
Bodenbreiten:469/325/558 mm
Bodenhöhe:32 mm
Zargenhöhen:163/163/162 mm
Kopflänge:352 mm
Griffbrettlänge:679 mm
Griffbrettbreiten:49,5/71,5/84 mm
Saitenhalter-Länge:318 mm
Saitenhalter-Breiten:78,5/45,5 mm
Saitenhalter-Höhe:17 mm
Wirbelkasten-Länge:245 mm
Wirbelkasten-Breiten:74/49 mm
Halsstärken mit Griffbrett:35/68 mm
Klassifikation
Bassgambe
bass viola da gamba
321.322
Kasten-Halslauten oder Halsguitarren
Halslauten
Stiellauten
Lauten
Zusammengesetzte Chordophone
Chordophone
Material und Technik
Decke Nadelholz; Boden, Zargen, Hals mit Wirbelkasten und Schnecke, Griffbrett Ahorn.
Standort
Dauerausstellung Musikinstrumente
Beschreibung
6-saitig. Violinförmiges Korpus mit Einschnürungen im Ober- und Unterbügel. F-förmige Schalllöcher.
Vermerk am Objekt
Hanns Vogel zu // Nurmberg 1563 (De, Herstellersignatur, handschriftlicher Zettel)

Literatur
Rettberg, Ralf Leopold von: Die Sammlungen musikalischer Instrumente im Germanischen Nationalmuseum. In: Anzeiger für Kunde der Deutschen Vorzeit, Neue Folge, VII, Heft 2 (1860), Sp. 45, Nr. 13.
Martius, Klaus: Violen da gamba im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, in: Glareana. Nachrichten der Freunde alter Musikinstrumente, Heft 2 (1999), S. 44.

Sie finden das Objekt in der Dauerausstellung mit der Nummer 13: Dauerausstellung Musikinstrumente