Allgemeine Bezeichnung
Fügbank eines Fassmachers
Inventarnummer
Z2044
Sammlung
Kunsthandwerk II (1500-1800)
Herstellungsdatum
dat. 1812
Maße
L: 232 cm; Hges: 20,5 cm; H Kasten: 13,7 cm; B Kasten: 22,5 cm; Gewicht: 45 Kg
Material und Technik
Eichenholz, Stahl, geschnitten, gekerbt, beschnitzt, geschmiedet, geschliffen
Beschreibung
Langrechteckiger, balkenförmiger Kasten. Mittig steckt im trapezförmigen hinteren Teil des Spanlochs der Keil zur Fixierung des (fehlenden) Hobeleisens. Der vordere Teil des Spanlochs ist herzförmig aus dem Kasten gearbeitet. Im vorderen Drittel des Kastens sind zwei große, parallele Bohrungen. In diese werden Stützhölzer gesteckt, um die Fügbank schräg aufstellen zu können. Die Sohle ist im Einsatz oben. Auf der Oberseite des Kastens ist ein gestaffelter Dekor zu erkennen, der sich von den parallelen Bohrungen für die Stützhölzer über das von einem Wellenband umgebene Spanloch zum anderen Ende des Korpus erstreckt. Zunächst bilden Kreise und Halbkreisbögen eine Art Gipfelkreuzstruktur. Darauf folgt eine von einem Wellenband begrenzte, querrechteckige Kartusche mit der Jahreszahl-Initial-Kombination -T 1812 H-. Unmittelbar vor dem herzförmigen Spanloch befindet sich ein fächerförmiges Feld mit der Buchstabenkombination -APHH-. Hinter dem Spanloch bilden wiederum Kreise und Halbkreisbögen ein Dreieck über dem ein Kreis angeordnet ist. Der Hobel wurde dem GNM zusammen mit einer weiteren Fügbank (Inv.Nr. Z 2045) als Geschenk der berühmten Münchener Firma zur Erweiterung des Bestands an -Zunftaltertümern- übergeben. Die Schenker sahen in den beiden Stücken weniger funktionale Arbeitsgeräte, als vielmehr -große, dekorative- Stücke. Im Ankündigungsschreiben zum Versand der Hobel aus München kommt dieser Aspekt deutlich zum Ausdruck (GNM-Archiv, K 134 I, 1b, Sammlungen 1923, Schenkungen).
Literatur
Zur Firma Bernheimer vgl: Pfeiffer-Belli, Erich: Hundert Jahre Bernheimer, München 1964.
Zum Werkzeugtyp vgl.: Siuts, Hinrich: Bäuerliche und handwerkliche Arbeitsgeräte in Westfalen. Die alten Geräte der Landwirtschaft und des Landhandwerks 1890-1930, Münster 1986, S. 230; Lemmer, Manfred (Hg.): Jost Amman: Das Ständebuch, Faksimile, Leipzig 1975, S. 90; Heine, Günther: Das Werkzeug des Schreiners und Drechslers, Hannover 1990, S. 106-109; Schadwinkel, Hans-Tewes / Heine, Günther: Das Werkzeug des Zimmermanns, Hannover 1986, S. 164-166.