Titel
Brennendes Schloss. Hintergrund (1. Bogen), No. 136
Allgemeine Bezeichnung
Bogen, Hintergrund (Papiertheater)
Inventarnummer
SZ2071/1a
Sammlung
Volkskunde-Spielzeug-Judaica
Herstellungsort
Esslingen, Deutschland
Herstellungsdatum
nach 1903
Hersteller
Schreiber, J. F. (Verleger)
Guggenberger, Theodor (Zeichner)
Maße
H. 41 cm; B. 53 cm
Klassifikation
Hintergrund
Dekorationen
Architektur
Burg/Schloss
Material und Technik
Chromolithographie
Beschreibung
Ganzer Bogen, Bogennummer 136, Neue Serie (groß), Bogen zu Dekoration "Brennendes Schloss" mit zwei Streifen zur Abwicklung der verschiedenen Phasen des Schlossbrandes. Durch den zweiten "Verwandlung Bogen" konnten sechs Zuständen der Schlossbrand dargestellt werden. Der "Brandstreifen" sind hierzu in fünf Abschnitte geteilt, die hintereinander hochgeklappt wurden, um schließlich als Schlussbild auch den brennenden Turm zu zeigen. Auf der Rückseite dieses Bogens wird die Anbringung der "Brandstreifen" in Wort und Bild erklärt. Diese Dekoration wurde für das "Käthchen von Heilbronn" und für "Götz von Berlichingen" benötigt.
Literatur
Donhofer, Norbert (Hrsg.): Papiertheater: Die Sammlung Anna Feja Seitler und Heino Seitler. Wien 1992, S. 124, Nr. 136.
Siefert, Katharina; Papiertheater: die Bühne im Salon; Bestandskatalog der Papiertheatersammlung Seitler im Germanischen Nationalmuseum (CD-ROM). Nürnberg 2003.
Pflüger, Kurt; Herbst, Helmut; Schreibers Kindertheater. Eine Monographie. Pinneberg 1986, S. 206.
Vermerk am Objekt
Inschrift: Verlag von J. F. Schreiber in Esslingen bei Stuttgart.